Freitragendes Vordachsystem

Deutsche Metall erweitert die Produktpalette für den Überkopfverglasungsbereich mit einem neuen freitragenden Vordach. Die Glasscheibe wird mittels einer Wandhalterung – ohne Zugstangen – an dem Untergrund befestigt. Die Wandhalterung, bestehend aus einem Aluminiumprofil, tritt dezent in den Hintergrund. Avantgardistisches Design und ein hohes Maß an Sicherheit zeichnen dieses hochwertige Vordach aus. Mit dem neuen Vordachsystem VD 1510 von Deutsche Metall ist es möglich, theoretisch unendlich breite Glasscheiben einseitig an der Wand zu befestigen, ohne eine weitere Befestigung im vorderen Bereich zu benötigen. Es handelt sich also um ein nach vorne freitragendes Vordachsystem.

  • keine Zugstangen erforderlich

  • einfache Montage

  • 17,52mm VSG aus TVG mit SentryGlas®-Zwischenlage

  • max. 1100mm Ausladung

  • mehrere Wandprofile können in Reihe montiert werden

  • keine Randausschnitte im Glas erforderlich

  • nur die untere Glasscheibe im Verbund benötigt Glasbohrungen für die Fixierelemente (keine Gefahr von Bohrungsversatz im Verbund)

Kontaktieren Sie uns!

Einfache Montage

  1. Profil mit dem entsprechenden Befestigungsmaterial an der Wand montieren.

  2. Kantenschutzprofil auf das Glas stecken (Richtung beachten) und anschließend die Scheibe mit den Bohrlöchern nach unten in das Vordach-Profi l einführen. Montagehilfe: Caramba 6136001 (Die Profile können mit entsprechenden Verbindungsstiften beliebig erweitert werden)

  3. Glasscheibe ausrichten und mit den äußeren Fixierelementen mit Glassicherungspin und Fixierelementen sichern.

  4. Obere Verglasungsdichtung einsetzen

  5. Die Abdeckkappen ankleben und verschrauben.

Downloads

laden Sie sich den Flyer und die Montageanleitung des freitragenden Vordachsystems für weitere Informationen runter.

Flyer freitragendes Vordach

Flyer

freitragendes Vordach-System

Download
Flyer freitragendes Vordach

Montageanleitung

freitragendes Vordach-System

Download